Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.


MBK7 jpg WebDesktopLinks 

 

 
Logo 7 Bildungskongress RGB transparent ganz

© Foto: ICBF-Kongress | Michael Kuhlmann      

3. Münsterscher Bildungskongress

3. Münsterscher Bildungskongress „Individuelle Förderung multipler Begabungen“

09.-12. September 2009 In Kitas und Kindergärten, in Grundschulen und weiterführenden Schulen stehen die pädagogischen Fachkräfte und Lehrpersonen immer wieder vor der Frage: Wie fördere ich Kinder so, dass jedes seine unterschiedlichen Begabungen voll ausschöpfen kann? Wie gelingt es mir, Kindern zu zeigen, ihre Stärken zur Bewältigung ihrer Schwierigkeiten einzusetzen? Wie kann ich Kinder in ihren Lernprozessen unterstützen, dass sie glückliche und erfolgreiche Persönlichkeiten werden? Beim 3. Münsterschen Bildungskongress ging es daher um Forder- und Förderkonzepte aus Wissenschaft und Praxis, die es ermöglichen, Kinder in ihren vielfältigen Begabungen, z.B. verbalen, numerischen, räumlichen, motorischen, musisch-künstlerischen und/oder sozial-emotionalen, optimal zu fördern.

Der Kongress 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 9. bis zum 12. September 2015 findet der 5. Münstersche Bildungskongress mit dem Titel

„Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“

an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt.

Internationale Vergleichsstudien zeigen, dass die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen frühzeitig erkannt und individuell gefördert werden müssen, um Begabungen zur Entfaltung zu bringen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen und Talenten. Neben der interpersonalen Vielfalt gilt es, die intrapersonale Diversität etwa von begabten Kindern aus sozial benachteiligten Milieus oder talentierten  Jugendlichen mit Lernbeeinträchtigungen im Sinne inklusiver Bildung zu erkennen.

In Haupt- und Parallelvorträgen sowie in einem vielseitig gestalteten Nachmittagsprogramm werden neben wissenschaftlichen Zugängen zur Thematik praktisch-pädagogische Ideen und Konzepte vorgestellt. Erstmalig gibt es einen Call for Papers, der (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie Praktikerinnen und Praktiker einlädt, sich für einen Beitrag zu bewerben.

Nach der großen Resonanz auf die ersten vier erfolgreichen Bildungskongresse in den Jahren 2003, 2006, 2009 und 2012 in Münster freuen wir uns auf hochinteressante Tage mit Ihnen!

Ihr Kongressteam

Der Kongress

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 9. bis zum 12. September 2015 findet der 5. Münstersche Bildungskongress mit dem Titel

„Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“

an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt.

Internationale Vergleichsstudien zeigen, dass die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen frühzeitig erkannt und individuell gefördert werden müssen, um Begabungen zur Entfaltung zu bringen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen und Talenten. Neben der interpersonalen Vielfalt gilt es, die intrapersonale Diversität etwa von begabten Kindern aus sozial benachteiligten Milieus bzw. talentierten Jugendlichen mit Lernbeeinträchtigungen im Sinne der inklusiven Bildung zu erkennen.

In Haupt- und Parallelvorträgen sowie in einem vielseitig gestalteten Nachmittagsprogramm werden neben wissenschaftlichen Zugängen zur Thematik praktische pädagogische Ideen und Konzepte vorgestellt. Der Kongress richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Schulen, Verantwortliche der Lehrerausbildung und -fortbildung, Vertreterinnen und Vertreter der Bildungsverwaltung und Politik, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende und interessierte Eltern.

Nach drei erfolgreichen Bildungskongressen in den Jahren 2003, 2006 und 2009 wurde der 4. Münstersche Bildungskongress in Verbindung mit der 13. Internationalen ECHA Konferenz im Jahr 2012 mit dem erstmalig verliehenen Kongresspreis der Stadt Münster ausgezeichnet. Für die Austragung des 5. Münsterschen Bildungskongresses ist diese Auszeichnung für uns Anerkennung und Ansporn zugleich.

Wir freuen uns auf hochspannende Tage mit Ihnen!

Ihr Kongressteam

Unsere Förderer

Kongressmanagement

Wegesende 6
D-48143 Münster

Tel.: +49 251 / 83-29397
Fax.: +49 251 / 83-29316
E-Mail: icbfkongress@uni-muenster.de

» Kontaktformular

ICBF | Adresse und Anschrift

Internationales Centrum für Begabungsforschung

Post: Georgskommende 33 
Besuch: Krummer Timpen 57
D-48143 Münster
www.icbf.de

Fragen und Anregungen?

Bei Fragen, Anregungen und weiteren Anliegen nehmen Sie gerne »Kontakt zu uns auf! Wir freuen uns auf Sie!

» Kontaktformular

Newsletter-Service

Wir betreiben einen Newsletter mit aktuellen Informationen zum Bildungs­kongress, den Sie » hier abonnieren können. 

Listen-Abonnenten können » an dieser Stelle ein News-Archiv einsehen. Zugehöriges Passwort finden Sie in der monatlich versandten Mitgliedschafts­erinnerung.