foto voges
Dr. Michael Voges



Vortragstitel
Bessere Entwicklungsmöglichkeiten für leistungsstarke und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler: Zur Entstehung der gemeinsamen Förderstrategie von Bund und Ländern von Herbst 2016

Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 11:45 bis 12:45 Uhr

Vortragsort
Raum H2

Abstract

Im Herbst 2016 hat die KMK der „Gemeinsamen Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“ zugestimmt. Damit wurde ein längerer Verhandlungsprozess erfolgreich beendet, über dessen wichtigste Etappen aus der Perspektive eines Akteurs und Zeitzeugen berichtet wird. Um die Komplexität des Vorhabens zu verdeutlichen, wird zunächst der Rahmen skizziert, in dem von Bund und Ländern gemeinsam geförderte bildungspolitische Maßnahmen zustande kommen. Anschließend werden wesentliche Beschlüsse und Positionspapiere von Bund und Ländern zur Begabungsförderung in die bildungspolitische und bildungswissenschaftliche Entwicklung des letzten Jahrzehnts eingeordnet. Im Mittelpunkt steht dabei die Förderstrategie von Bund und Ländern, die mit dem auf zehn Jahre angelegten Förderprogramm „LemaS“ in 300 Schulen in Deutschland umgesetzt wird.

Zur Person

Dr. Michael Voges war von 2006 bis 2016 als Staatsrat in Hamburg für die Bereiche Soziales, Finanzen und Bildung zuständig. In den Jahren 2014 bis 2016 war er Vorsitzender der Amtschefkommission der Kultusministerkonferenz „Qualitätssicherung in Schulen“ sowie Mitglied der Steuerungsgruppe von Bund und Ländern nach Artikel 91b Grundgesetz (Zusammenarbeit im Bildungswesen). Er hat in diesen Funktionen aktiv bei der Aushandlung der „Gemeinsamen Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“ mitgewirkt.“