Volker Brandt
Deutsche SchülerAkademie, Bildung und Begabung gGmbH


Workshop
Deutsche SchülerAkademie – Anregungen für die Schulpraxis

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 16:30 bis 18:00 Uhr

Vortragsort
Raum VSH 116

Abstract

Bei der Deutschen SchülerAkademie (DSA) kommen besonders motivierte und leistungsstarke Jugendliche zweieinhalb Wochen zusammen an einem Ort, um gemeinsam ein Projekt zu bearbeiten,  das oft auf dem Niveau von Hochschulstudiengängen liegt. Die Teilnehmenden lernen neue Arbeitsweisen, Methoden und Denkansätze kennen, erweitern ihren Horizont über ihre bisherige Lebens- und Erfahrungswelt hinaus und können so ihre Persönlichkeit weiterentwickeln. Die DSA hat seit 1988 für die Kurs- und Akademiearbeit besondere pädagogische Ansätze entwickelt, die auf wissenschaftliches Arbeiten und Persönlichkeitsentwicklung ausgerichtet sind. Der Workshop widmet sich der Frage, wie diese Ansätze auch im Schulkontext eingesetzt werden können.

Zur Person

Volker Brandt studierte auf Lehramt und Psychologie (Diplom) und legte 1985 sein Zweites Staatsexamen ab. Seit 1988 ist er – nach einem kurzen Abstecher in den Bereich der psychischen Behinderung – verantwortlich für die Durchführung und Weiterentwicklung der Deutschen SchülerAkademie.