Dr. Lars Becker
SOS-Kinderdorf Bremen


Praxisorientierter Vortrag
Begabungsförderung geflüchteter Kinder und Jugendlicher – Die inner- und außerschulische Förderung dieser twice-exceptionals

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 16:30 bis 17:15 Uhr

Vortragsort
Raum S 9

Abstract

In den letzten Jahren sind mehrere Zehntausend Minderjährige ohne Begleitung eines Elternteils nach Deutschland geflohen. Ihre begabungsadäquate Förderung stellt die Kinder- und Jugendhilfe, die mit ihrer Erziehung beauftragt ist, vor eine große Herausforderung. Wie diese erfolgreich zu bewältigen ist, wird anhand aktueller Studienergebnisse und zahlreicher Praxisbeispiele aufgezeigt. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen sowohl die Risiko- als auch die Erfolgsfaktoren. Während der aus der Migrationsforschung bekannte Kulturelle Filter die Identifikation der Begabungen erschwert, gelten Förderstrategien mit einer frühzeitigen parallelen Abfolge von interventionsorientierter Erziehung und spezifischer Förderung als erfolgsversprechend.

Zur Person

Dr. Lars Becker erforschte unter Betreuung von Prof. Dr. Klaus K. Urban die Förderung hochbegabter Heimkinder und entwickelt als stellvertretende Leitung des SOS-Kinderdorfs Bremen begabungsadäquate Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche, die nicht in ihren Herkunftsfamilien leben. Er verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Arbeit mit unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen.