Dr. Kathrin Schmitt
Psychologische Hochschule Berlin


Workshop
Beratungsangebote zur Begabungsförderung von Zielgruppen mit besonderen Barrieren: Wie kann sie gelingen?

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 14:15 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum VSH 118

Abstract

Beratungsangebote für Hochbegabte werden typischerweise von  bildungsengagierten  Eltern aus ökonomisch und sozial stabilem Umfeld aufgesucht. Auch ein Migrationshintergrund liegt nur selten vor. Die Karg-Stiftung hat sich bereits länger mit der Frage auseinander gesetzt, wie Beratungsstellen zum Thema Hochbegabung dahingehend qualifiziert werden können, auch Zielgruppen zu erreichen, die besondere Barrieren zu bewältigen haben.  Im Rahmen des Workshops sollen verschiedene Projekte vorgestellt werden, die dieses Ziel auf unterschiedliche Art und Weise verfolgt haben. Im Anschluss soll mit den Teilnehmenden diskutiert werden, was Beratungsangebote dazu beitragen können, auch an dieser Stelle mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen.

Zur Person

Dr. Kathrin Schmitt leitet die Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin, deren vorrangiges Ziel es ist, Qualifizierungsangebote in Beratungskontexten bzw. Beratungsstrukturen im Feld der Hochbegabung zu entwickeln und durchzuführen.