Vera Körkel
WWU Münster


Workshop
Substanzielle Aufgaben zur Förderung mathematisch begabter SchülerInnen innerhalb und außerhalb des Mathematikunterrichts

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 14:15 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum VSH 19

Abstract

Zur Förderung mathematisch begabter SchülerInnen können offene substanzielle Aufgabenfelder dienen, die sowohl in heterogenen Lerngruppen im Mathematikunterricht als auch in Arbeitsgemeinschaften einsetzbar sind. Sie bieten im Sinne natürlicher Differenzierung Anlässe für vertiefte mathematische Fragestellungen. Im Workshop sollen solche Aufgabenfelder anhand von Beispielen aus dem Projekt „Mathe für kleine Asse“ aus Sekundarstufe I aufgezeigt und konkret erprobt werden, um Impulse zur eigenständigen Entwicklung substanzieller Aufgabenformate zu gewinnen.

Zur Person

Vera Körkel ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik an der WWU Münster im Projekt „Mathe für kleine Asse“ tätig. Vorher arbeitete sie mehrere Jahre als Gymnasiallehrerin im Rahmen des Hector-Seminars in der Begabtenförderung im MINT-Bereich.