Elisabeth Mürwald-Scheifinger, Mag.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich


Wissenschaftlicher Vortrag
Mathematische Grundhaltung von KindergartenpädagogInnen. Eine Bestandsaufnahme aus der Praxis, Ideen zur Entwicklung zielgerichteter Fortbildung

Vortragszeit
Freitag, den 21.09.2018, von 15:15 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum S 8

Abstract

Das Erkennen mathematischer Potenziale bei Kindern und die darauf basierende Förderung im Kindergarten werden durch die eigene Haltung zu und durch das „Bild“ von Mathematik der Erziehungspersonen stark beeinflusst. Im Vortrag wird eine IST-Stand-Analyse bei Pädagoginnen aus Ungarn und Österreich aufgezeigt, aus der dann Schlussfolgerungen für eine angemessene individuelle frühkindliche Förderung mathematischer Potenziale in Kindertagesstätten gezogen werden. Darauf basierend wird ein Fortbildungskonzept vorgestellt, das das Bewusstmachen der eigenen Haltung und die individuelle Arbeit der Kindergartenpädagoginnen an ihrem persönlichen Bild von Mathematik im Fokus hat.

Zur Person

Mag. Elisabeth Mürwald-Scheifinger: Fachdidaktik Mathematik an der PH NÖ und der Universität Wien für Sekundarstufe 1; Bundeslandkoordinatorin für Bildungsstandards; Referentin für methodische-didaktische Umsetzungen in mathematischer Früherziehung und Elementarpädagogik, sowie im Mathematikunterricht der Grundschule, der Sekundarstufe 1; Referentin für sprachensensiblen Mathematikunterricht