Ann-Kathrin Brüning
IDMI, WWU Münster


Wissenschaftlicher Vortrag
Verzahnung von Theorie und Praxis im mathematikdidaktischen Lehramtsstudium durch das Lehr-Lern-Labor „Mathe für kleine Asse“

Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 17:00 bis 17:30 Uhr

Vortragsort
Raum S1

Abstract

Lehr-Lern-Labore (LLL) bieten Lehramtsstudierenden die Möglichkeit, in komplexitätsreduzierten Lernumgebungen und in direkten Interaktionen mit SchülerInnen auf sehr effektive Weise professionelle Handlungskompetenzen zu erwerben. Im LLL „Mathe für kleine Asse“ erleben die Studierenden einen Raum des gemeinsamen entdeckenden Lernens von kleinen „Mathe-Assen“ und qualifizieren sich im Erkennen und individuellen Fördern mathematisch begabter Kinder im Kontext von Heterogenität. Das durch die DTS unterstützte Promotionsvorhaben zielt u.a. darauf ab, dieses LLL hinsichtlich diesbezüglicher Effekte auf die Studierenden zu evaluieren. Im Fokus des Vortrags stehen die Ergebnisse der Evaluationsstudie.

Zur Person

Ann-Katrin Brüning ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Käpnick am IDMI der WWU Münster und untersucht im Rahmen ihres durch die Deutsche Telekom Stiftung geförderten Promotionsprojekts die Professionalisierungsprozesse von Studierenden im Kontext „mathematische Begabungen“ während der Teilnahme an dem Lehr-Lern-Labor „Mathe für kleine Asse“.