Prof. Dr. Nils Neuber
Westfälische Wilhems-Universität Münster, FB 07, Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport


Wissenschaftlicher Vortrag
Schüler fördern, forschend lernen – Untersuchung ausgewählter Fördermaßnahmen im Rahmen von Studienprojekten im Praxissemester

Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 16:30 bis 17:00 Uhr

Vortragsort
Raum S1

Abstract

Wie aussagekräftig ist ein Kann-Blatt für die Gestaltung meines Unterrichts? Welchen Einfluss hat Krafttraining auf das Körperkonzept der Schüler? Wie bewältigen Leistungssportler am Gymnasium die Doppelbelastung? Wie gehe ich mit evasivem Verhalten im Sportunterricht um? Diesen und weiteren Fragen im Kontext Individueller Förderung sind SportstudentInnen im Praxissemester nachgegangen. In Studienprojekten haben sie theoretisch und forschungsmethodisch gestützte kleine Untersuchungen durchgeführt und ausgewertet. Im Vortrag werden ausgewählte Beispiele vorgestellt, in denen Fördermaßnahmen im Sportunterricht untersucht wurden. Zudem sollen Möglichkeiten und Grenzen Forschenden Lernens im Rahmen individueller Förderung diskutiert werden.

Zur Person

Prof. Dr. Nils Neuber ist Hochschullehrer am Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Außerdem ist er unter anderem Studiendekan des Fachbereichs 07, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Sportwissenschaft (IfS) und Sprecher des Centrums für Bildungsforschung im Sport (CeBiS) der Universität Münster. Seine Forschungsschwerpunkte sind Bildungs- und Unterrichtsforschung, Individuelle Förderung und Aufgabenkultur, Ganztagsbildung und Bildungsnetzwerke, Kompetenzentwicklung von Sportlehrkräften und Weiterbildung im Sport.