Andrea Momma
Karg-Stiftung


Workshop
Begabungsfördernde Veränderungsprozesse initiieren

Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 16:30 bis 18:00 Uhr

Vortragsort
Raum VSH 06

Abstract

Fort- und Weiterbildungen zur Begabungsförderung motivieren die Teilnehmenden meist durch viele neue Impulse in Schule und Unterricht etwas zu verändern.  Häufig stellt sich die Frage, wie das Wissen dieser einzelnen Kolleg*innen für das Gesamtkollegium zur Verfügung gestellt und so zu organisationalem Wissen werden kann.  Damit Veränderungsprozesse  in der begabungsfördernden Schul- und Unterrichtsentwicklung initiiert werden können, ist es auch wichtig lang erprobtes pädagogisches Handeln und implizites Wissen zu reflektieren und bewusst zu machen. Im Workshop werden verschiedene Methoden wie z.B. Karg Impulskreise oder kollegiale Hospitation usw.  vorgestellt, Praxisbeispiele der Teilnehmenden gesammelt und gemeinsam reflektiert.

Zur Person

Andrea Momma ist ausgebildete Kinder- und Jugendtherapeutin und widmet sich seit mehr als zehn Jahren der Begabungs- und Begabtenförderung. Neben ihrer Tätigkeit als Fortbildnerin und Schulberaterin führte sie der Weg in die systemische Beratung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Seit 2017 arbeitet sie als Referentin bei der Karg-Stiftung und leitet Qualifizierungs- und Schulentwicklungsprojekte.