Florence Bernhard
Gesamtschule Winterthur


Praxisorientierter Vortrag
Lernen am gemeinsamen Gegenstand - ein Beispiel aus dem forschend-entdeckenden Lernen mit LaBüKo


Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 15:00 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum S1

Abstract

Alle Kinder auf ihren Lernleistungen und Lernmöglichkeiten zu fördern und fordern ist an unserer Schule einer der wichtigsten Grundpfeiler. Mit der Lernumgebung LaBüKo (Bernhard, 2016) Abkürzung für „Labor/Büro/Konferenzraum“, ist es möglich, am gemeinsamen Gegenstand zu lernen und alle Kinder in ihren individuellen Fähigkeiten, Interessen und Begabungen zu fördern. Dieser Vortrag zeigt auf, wie Lehrpersonen mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter kompetenzorientiert und lustvoll forschen und experimentieren können. Es wird eine in der Praxis bewährte Lernumgebung vorgestellt, in welcher die Kinder unter Begleitung der Lehrperson naturwissenschaftliche Denk- und Handlungsweisen Schritt für Schritt kennen und anwenden lernen.

Zur Person

Florence Bernhard hat eine Ausbildung zur Linienpilotin bei der Swissair gemacht. Dach wurde sie zur zur Primarlehrerin umgeschult. Sie weist mehrere Jahre Unterrichtstätigkeit vor und verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Forschen und Experimentieren mit Kindern von 4 bis 12 Jahren. Ihren Master of Science in Erziehungswissenschaften hat sie an der Uni Fribourg abgeschlossen. Sie ist Dozentin für Fachdidaktik Sachunterricht am Institut Unterstrass an PH Zürich und Inhaberin der Gesamtschule Winterthur.