Stefan Weih
eVOCATIOn Weiterbildungsinstitut


Workshop
Leistungsfrust - Leistungslust. Wie gelingen Leistungen unter Einbezug der Gestaltungsdimension,  von Autonomie  und Selbstkompetenz der Lernenden?


Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 14:15 bis 15:45 Uhr

Vortragsort
Raum VSH 06

Abstract

Der lustvoll Lernende im Leistungsflow bleibt im schulischen Raum oft nur Wunschdenken. Liegt es daran, was Schulen den Lernenden an Inhalten anbieten oder an dem, wie und mit welcher Perspektive Lernen und Leistung organisiert wird? Der Workshop will auf der Grundlage eines personorientierten Leistungsverständnisses, das vor allem die Gestaltungsdimension im Lernprozess, die Autonomie des Lernenden und seine Selbstkompetenz, aber auch eine Neuausrichtung der Bewertungsnormen in den Blick nimmt, Anregungen und Modelle für konkrete Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen. Im Austausch über Erfahrungen mit den Teilnehmenden und in der kritischen Analyse möglicher Veränderungsbedingungen sollen gangbare Entwicklungen erörtert werden.

Zur Person

Stefan Weih ist seit 2012 Schulleiter des Gymnasiums Achern, wo Maßnahmen zur personorientierten Begabungsförderung an einem Regelgymnasium auch ohne spezielle Begabtenklassen angewandt werden. 2007 bis 2012 unterrichtete er am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. Seit vielen Jahren ist er auch als Referent für das eVOCATIOn-Weiterbildungsinstitut tätig.

Unter Mitwirkung:
Prof. Dr.  Gabriele Weigand