Die Beitragseinreichung für den Call for Papers ist ab sofort (bis zum 31. März 2018) möglich.