Aktuelles

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten für Ihren Beitrag zum Gelingen des 5. Münsterschen Bildungskongresses!

Banner
Banner
Banner
Banner

Kooperationspartner
und Förderer:

Volkswagen AG

Robert Bosch Stiftung

Joachim Herz Stiftung

„grips gewinnt“ - Das Schülerstipendium

Karg-Stiftung

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Finanz Informatik

Richard Pelz und
Helga Pelz-Anfelder Stiftung

Stiftung Internationales Centrum für Begabungsforschung

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Zentrum für Lehrerbildung
der Universität Münster

Stiftung Bildung zur Förderung Hochbegabter

Münster - Allianz für Wissenschaft &
Münster Marketing

Wir bedanken uns für die Unterstützung!

Resümee zum 5. Münsterschen Bildungskongress

880 Referent*innen und Teilnehmer*innen haben den 5. Münsterschen Bildungskongress zum Thema „Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“ zu einem anspruchsvollen Ort wissenschaftlichen Austausches und interdisziplinären Gesprächs gemacht.

Mit über 135 Beiträgen haben Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen neue Impulse gesetzt, Themen diskutiert und neue Ansätze vorgetragen. Dank der interessanten Beiträge und anregenden Gespräche während des gesamten Kongresses haben sich viele bleibende Eindrücke ergeben.

Das Team des ICBF bedankt sich für die vielen positiven Anmerkungen und Rückmeldungen. Auf ein Wiedersehen zum 6. Münsterschen Bildungskongress 2018!

 

 

Karg-Stiftung und ICBF-Stiftung überreichen „Münstersche Empfehlungen zur Förderung besonders begabter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“

Anlässlich des 5. Münsterschen Bildungskongresses haben die Karg-Stiftung und die ICBF-Stiftung gemeinsam die „Münsterschen Empfehlungen zur Förderung besonders begabter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“ an den Hamburger Staatsrat der Behörde für Schule und Berufsbildung, Dr. Michael Voges, übergeben. Voges nahm das Papier in seiner Funktion als Vorsitzender der Amtschefkommission der Kultusministerkonferenz „Qualitätssicherung in Schulen“ entgegen. Die gemeinsamen Empfehlungen sollen der Bildungspolitik Orientierung in der Begabtenförderung und Begabungsforschung und damit für die zukünftige Gestaltung des Bildungssystems bieten. Die Empfehlungen im Wortlaut finden Sie hier:

Münstersche Empfehlungen zur Förderung begabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher

 

Danke

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

liebe Referentinnen und Referenten,

ganz herzlichen Dank, dass Sie zum Gelingen des 5.Münsterschen Bildungskongresses beigetragen haben.

Wir sagen Danke für die interessanten Beiträge und die anregenden Gespräche während des gesamten Kongresses. All das hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Ihnen wünschen wir weiterhin einen regen Austausch und hoffen, dass die Impulse unseres Kongresses auch einen nachhaltigen Eindruck bei Ihnen hinterlassen.

Auf ein Wiedersehen zum 6. Münsterschen Bildungskongress 2018!

Mit herzlichen Grüßen, stellvertretend vom ganzen Kongressteam,

Ihre

Nele Scharffenstein und Anne Vohrmann

 

 
 

Präsentationen

In Kürze versenden wir an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5. Münsterschen Bildungskongresses einen Link zum Download verschiedener Präsentationen. Wir bitten um etwas Geduld.

 
 

Begabungen und Talente finden - WN berichtet über den Bildungskongress

Die Westfälischen Nachrichten haben einen aktuellen Bericht zum 5. Münsterschen Bildungskongress verfasst. Das Erkennen von Begabungen und Talenten wird dabei als eine zentrale Aufgabe von Pädagogen herausgestellt. Online können Sie ihn auf der Seite der WN nachlesen:

http://www.wn.de/

 
 

Facebook Feed

 
 

 

 

Prof. Dr. Andreas Helmke

Vortragsthema:
Bedingungen der Lernwirksamkeit und Förderung vielfältiger Begabungen - Forschungsstand und Perspektiven im Jahre Sechs nach Erscheinen der Hattie-Studie

 

Münster in Worten

“In Münster habe ich die ungewöhnliche Gelegenheit gehabt, einem bemerkenswerten Stück Geschichte zu begegnen und daran teilzuhaben”.

Henry A. Kissinger, ehemaliger US-Außenmenister

 
 
 
 
 

sponsoren banner